Samstag, 16. Dezember 2017

Poesie zum Abend



Meine Seele, sich verströmend in dein
Hingebettetes Fleisch,
Um geläutert aus Dir hervorzugehen,
Das Herz, sich ergießend,
Sich bäumend wie ein Panther,
Und mein Leben, zersplittert, haftet
An Dir wie das Licht an den Sternen!

Du nimmst mich auf
Wie den Seewind das Segel!

Ich nehme Dich auf
Wie die Saatfurche den Samen...

Küsse mich,
Beiße mich,
Entflamme mich,
Denn nur darum komme ich zur Welt,
Daß scheiternd untergehn meine Mannesaugen
Im unendlichen Wasser deiner Weibesaugen.

Pablo Neruda (1904 - 1973)
Auszug aus Pablo Neruda - Liebesgedichte; btb - verlag

Kommentare: