Samstag, 14. Juli 2012

Traurig


Mir gehts nicht wirklich gut.
Auch wenn es heute schon nicht mehr so weh tut...
Der Wolf und ich...es kippt irgendwie. Oder ist schon gekippt!?
Und ich kann nichts tun.
Das letzte Treffen war gleichzeitig der absolute Höhepunkt
und vielleicht das Ende.
Der Sex...ein Vulkanausbruch! Ekstase, Höhepunkte...
Einzigartig und einfach GEIL!
Aber danach ein völliger emotionaler Einbruch bei mir.
Die Erkenntnis, dass ich diese Form von Sex,
die Schmerzen, die Dominanz, die Erniedrigung
nur mit Lust geniessen kann, wenn Zuneigung die Basis ist,
die hat mich umgehauen.
Der Wolf begehrt mich. Sehr sogar.
Aber Zuneigung, tiefe Gefühle?
Eher nicht...
Und dann tun die Ohrfeigen einfach weh.
Dann sind meine Tränen beim Ficken keine Lusttränen,
dann wird meine tiefe Sehnsucht nach Zärtlichkeit nicht gestillt.
Dann sind meine Orgasmen seelenlos.

Er hat mich nicht mitgenommen.
Und deshalb liege ich in Gedanken immer noch alleine
in diesem Hotelzimmer...

Kommentare:

  1. Wenn Du jemanden brauchst zum "reden ", scheu Dich nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Nur mit dieser Basis kann der Austausch von Kontrolle und das Fallenlassen richtig geschehen. Alles andere ist nur Spiel. Diese traurige Erkenntnis musste ich leider auch machen.

    AntwortenLöschen